Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Für alle die keinen Blog haben, aber trotzdem ihr Haus der großen weiten Welt vorstellen wollen
BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3832
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Beitrag von BigNose82 » Mi 26. Sep 2018, 07:26

Würde ich auf jeden Fall nehmen.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

bobokoko
Ingenieur
Beiträge: 397
Registriert: Di 17. Apr 2018, 08:18

Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Beitrag von bobokoko » Mi 26. Sep 2018, 07:45

Bislang hat nur die große 504 die Invertertechnik, oder?

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3832
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Beitrag von BigNose82 » Mi 26. Sep 2018, 07:49

Jep
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Shadow85
Ingenieur
Beiträge: 347
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 14:10

Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Beitrag von Shadow85 » Mi 26. Sep 2018, 07:50

JuMaNRW hat geschrieben:
Mo 24. Sep 2018, 20:16
Wie verhält sich das eigentlich mit der Bodeneinschubtreppe. Die ist ja nicht so hübsch. Wenn man nun ein anderes Modell selber besorgt muss man nur darauf achten, dass der U-Wert besser ist als der Wert aus dem Energieausweis? Habe ich so aus dem Treppenthread verstanden?! :?
Jap genau. Hat bei uns ein örtlicher Schreiner eingebaut. Wir haben eine Columbus Treppe, weil die quasi bei uns um die Ecke (Augsburg) ihr Werk haben. War mit Einbau kaum teurer als die FH-Standard Einschubtreppe, nur viel hübscher.

JuMaNRW
Geselle
Beiträge: 123
Registriert: Sa 4. Nov 2017, 16:09

Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Beitrag von JuMaNRW » Mi 26. Sep 2018, 09:21

Auch bzgl. KFW 40 kein Problem dies so zu handhaben? Sicher nicht :) :huepf
Zuletzt geändert von BigNose82 am Mi 26. Sep 2018, 09:25, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Zitat entfernt
Medley 300

08.11.17 Werkvertrag - 09.01.18 Architektengespräch - 09.02.18 Planungsprotokoll - 04.05.18 Vorabzüge - 05.06.18 Bauantrag - 16.08.18 Baugenehmigung - 17.+18.09. Bemusterung - 07.12.18 Bodenplatte fertig - 06.02.19 Hausstellung

bobokoko
Ingenieur
Beiträge: 397
Registriert: Di 17. Apr 2018, 08:18

Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Beitrag von bobokoko » Mi 26. Sep 2018, 10:25

gibt es da evtl. eine abhängigkeit mit ap1?

JuMaNRW
Geselle
Beiträge: 123
Registriert: Sa 4. Nov 2017, 16:09

Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Beitrag von JuMaNRW » Mi 24. Okt 2018, 14:34

JuMaNRW hat geschrieben:
Do 20. Sep 2018, 18:22
Achja, die Höhe der Außenzapfstelle ist eine Standarthöhe und kann nicht angepasst werden. :what2
Ausführungsplaner die gewünschte Höhe mitgeteilt und dies wurde direkt umgesetzt. :) :D
Medley 300

08.11.17 Werkvertrag - 09.01.18 Architektengespräch - 09.02.18 Planungsprotokoll - 04.05.18 Vorabzüge - 05.06.18 Bauantrag - 16.08.18 Baugenehmigung - 17.+18.09. Bemusterung - 07.12.18 Bodenplatte fertig - 06.02.19 Hausstellung

JuMaNRW
Geselle
Beiträge: 123
Registriert: Sa 4. Nov 2017, 16:09

Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Beitrag von JuMaNRW » Sa 24. Nov 2018, 18:52

Nachdem wir lange nichts mehr haben hören lassen von uns, gibt es einige Neuigkeiten. Die Erdarbeiten sind seit letzter Woche abgeschlossen. Partnerbau kommt am Montag und beginnt mit der Bodenplatte. Seit Freitag ist auch endlich Strom vorhanden. Das war ein K(r)ampf mit dem Sub von Westnetz :naja
Dateianhänge
20181119_150946.jpg
Erdarbeiten
Medley 300

08.11.17 Werkvertrag - 09.01.18 Architektengespräch - 09.02.18 Planungsprotokoll - 04.05.18 Vorabzüge - 05.06.18 Bauantrag - 16.08.18 Baugenehmigung - 17.+18.09. Bemusterung - 07.12.18 Bodenplatte fertig - 06.02.19 Hausstellung

JuMaNRW
Geselle
Beiträge: 123
Registriert: Sa 4. Nov 2017, 16:09

Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Beitrag von JuMaNRW » Fr 14. Dez 2018, 18:46

Bodenplatte ist am 07.12. nach einiger Verzögerung gegossen worden. Am 10.12. hatten wir direkt das Baustellengespräch mit dem Bauleiter. Lief alles reibungslos. Strassensperre muss nun noch abgeklärt werden. Sonst passt bisher alles. Also nur noch aufs Haus warten :D 8-)

Abwasserleitungen für Regenwasser machen wir in Eigenregie zwischen den Feiertagen. Wie weit führt FH die Regenrinnen aus? Bis zur Bodenplatte oder noch ein Stück tiefer?
Medley 300

08.11.17 Werkvertrag - 09.01.18 Architektengespräch - 09.02.18 Planungsprotokoll - 04.05.18 Vorabzüge - 05.06.18 Bauantrag - 16.08.18 Baugenehmigung - 17.+18.09. Bemusterung - 07.12.18 Bodenplatte fertig - 06.02.19 Hausstellung

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3832
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Beitrag von BigNose82 » Fr 14. Dez 2018, 18:56

Wenn die KG Rohre exakt maßhaltig aus dem Boden schauen, schließen sie sie direkt an, sonst nicht.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Elphaba206
Ingenieur
Beiträge: 639
Registriert: Di 23. Feb 2016, 13:30

Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Beitrag von Elphaba206 » Sa 15. Dez 2018, 09:51

Und meistens sitzen die nicht 100 Prozent. Dann wird ein Provisorium in Form von letzten 50cm Folie ausgeführt. Man bekommt dann noch zwei Stücke Fallrohr dagelassen, so dass man, nach Korrektur der KG Rohre, selbst anschließen kann. Es gibt auch die Möglichkeit sich selbst für das letzte Stück leicht gebogene Fallrohre zu besorgen, wenn die Abweichung zum KG Rohr nicht allzu groß ist.

Gesendet von meinem SM-A320FL mit Tapatalk

https://fingerhausfuerschnuff.blogspot.com

Architekt 04/16
Vorabzüge 06/16

Bemusterung 10/2016
BauG 06/17
Ausführungspläne 06/17
Bodenplatte/ Keller 08/17
Hausstellung 04.09.17
Hausübergabe 09.11.17
Einzug: 18.12.2017

wosch87
Ingenieur
Beiträge: 411
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Beitrag von wosch87 » Sa 15. Dez 2018, 10:29

Unser BL hat sich extrem gesträubt, dass wir RW vorher machen, "weil man nie so genau sagen kann, wo die Fallrohre dann tatsächlich sitzen". Ich habe dann zwar gemeint, dass es schon lustig ist, dass die Maße dann so exakt auf der Zeichnung stehen und man wenn es anders herum wäre vermutlich wieder 100 Wische unterschreiben müsste, was man alles an Schadenersatz zahlen muss, wenn man durch falsche Positionen die Arbeit von FH verzögert... Die Frage ob dann die innenliegenden SW-Rohre überhaupt getroffen werden können, wenn das alles so ungenau ist, blieb auch unbeantwortet.

Letztlich war das aber dann alles gar kein Problem und auf der Baustelle überhaupt kein Thema.

JuMaNRW
Geselle
Beiträge: 123
Registriert: Sa 4. Nov 2017, 16:09

Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Beitrag von JuMaNRW » Sa 15. Dez 2018, 23:12

Welche KG Rohre könnt ihr empfehlen, wenn die unter der Einfahrt zum Carport verlaufen sollen. Im Netz find ich leider unterschiedlichste Aussagen. :denk
Medley 300

08.11.17 Werkvertrag - 09.01.18 Architektengespräch - 09.02.18 Planungsprotokoll - 04.05.18 Vorabzüge - 05.06.18 Bauantrag - 16.08.18 Baugenehmigung - 17.+18.09. Bemusterung - 07.12.18 Bodenplatte fertig - 06.02.19 Hausstellung

wosch87
Ingenieur
Beiträge: 411
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Beitrag von wosch87 » So 16. Dez 2018, 06:26

Ich verstehe die Frage nicht?
Ganz normale KG-Rohre halt?! Was hat das mit der Einfahrt zu tun? Meinst du wegen Gewicht da man mit dem Auto drüber fährt? Also auf unseren KG-Rohren steht ein ganzes Haus, da stört die gute Tonne von meinem Auto nicht wirklich. Die verlaufen auch unter der Straße, also kein Problem. Oder meinst du den Durchmesser? Auch da ganz normal 110.

Ich gehe mal davon aus, dass ich die Frage falsch verstanden habe? :D

JuMaNRW
Geselle
Beiträge: 123
Registriert: Sa 4. Nov 2017, 16:09

Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Beitrag von JuMaNRW » So 30. Dez 2018, 15:28

Sorry für die späte Antwort. Der Weihnachtsstreß :shock:

Meinte dies bezüglich des Gewichtes.
Man findet halt unterschiedliche Aussagen. Von normales KG Rohr reicht bei Einfahrt/ Autostellplatz bis hin zu "besser KG 2000 nehmen".
Daher sind wir uns unsicher und wollten mal eure Meinungen hören. ;)

Gräben sind soweit ausgehoben. Foto folgt, habe vergessen eins zu machen bei der ganzen Baggerei :D
Medley 300

08.11.17 Werkvertrag - 09.01.18 Architektengespräch - 09.02.18 Planungsprotokoll - 04.05.18 Vorabzüge - 05.06.18 Bauantrag - 16.08.18 Baugenehmigung - 17.+18.09. Bemusterung - 07.12.18 Bodenplatte fertig - 06.02.19 Hausstellung

Antworten