Einstellungen LWZ

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1863
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Bernd » Mi 13. Mär 2019, 23:20

Ja, die Filter können nach 3 Monaten schon etwas zu sein. Zumindestens so stark, dass man es an den Lüfterdruhzahlen erkennen kann.

50° wegen Legionellen ist Quatsch!
Erstens werden die eh erst ab 60° und mehr abgetötet, und zweites fühlen die sich auch nur in warmem, stehendem Wasser wohl. Und das ist ein einem Einfamilienhaus nicht der Fall!
Also runter auf 42,5° mit einer Hysterese von 2,5°.

Du kannst deine Heizkurve so weit runter nehmen, bis deine geünschte Temperatur im Haus gerade noch gehalten wird. Dann kannst du allerdings auch gleich die Thermostate ganz aufdrehen, bzw die Stellmotoren abbauen.
Du kannst dann natürlich auch nich ein paar Räume mit einem Thermostat weiter runter regeln. Dabei musst du dir aber im klaren sein, dass es dann sein könnte, dass wenn du dieses eine Zimmer warm haben willst, es in den anderen Räumen etwas kälter werden könnte.

Und das sind alles Sachen, die in den letzten 20 Seiten schon mehrfach beschrieben wurden!

Und wenn du die wirklich aufmerksamm gelesen hast, wüsstest du auch, dass für eine halbwegs brauchbare Beurteilung deiner Heizkurve ganz wichtige Einstellwerte von dir noch fehlen!


Da hat der macmonder doch glatt seinen letzten Post gelöscht!
Zuletzt geändert von Bernd am Mi 13. Mär 2019, 23:22, insgesamt 1-mal geändert.
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

Julian89
Ingenieur
Beiträge: 361
Registriert: Mi 28. Jun 2017, 21:47

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Julian89 » Mi 13. Mär 2019, 23:21

BigNose82 hat geschrieben:
Mi 13. Mär 2019, 12:55
Du hast doch ein ISG?!
Dann mach doch jetzt mal Screenshots von den entsprechenden Infoseiten (Info>Anlage, Diagnose>Fachmann), wenn die Anlage JETZT gerade läuft und deine Frau meint, dass das schon den ganzen Morgen so ist.
So, hier mal die Screenshots der beiden Seiten. Momentan ist die Anlage leider nicht am Laufen. Ich mache nochmal welche, wenn sie wieder anspringt bzw. läuft.

Mal was zu dem Volumenstrom der Lüftung. Eingestellt habe ich 135m³, hier dargestellt sind nur 100m³. Wie ist das zu interpretieren?
Dateianhänge
Unbenannt2.PNG
Unbenannt.PNG
Medley 400B — 1,60m Kniestock — Erker

07/17: Werkvertrag
09/17: Planungsgespräch
01/18: Vorabzüge
06/18: Bemusterung
07/18: Baugenehmigung
08/18: Ausführungspläne
09/18: Tiefbau/Bodenplatte
11/18: Hausmontage

Eingezogen seit 16.02.19

macmonder
Azubi
Beiträge: 31
Registriert: Mi 13. Mär 2019, 15:27

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von macmonder » Mi 13. Mär 2019, 23:37

Hallo,

Sry, ich bin noch recht neu hier und wollte nochmal etwas anpassen. Unten der alte Beitrag.

Irgendwie ist es so, das trotz der hohen Heizkurve die Temperatur nur durch häufiges laufen des Verdichters erreicht wird.



——
Hallo,

Erstmal danke fürs drüber schauen.

Wegen dem lesen:
Ich hab versucht das was ich gelesen hab anzuwenden, bin mir eben aber nicht sicher ob es so richtig ist. Daher die Fragen.


Die Filter Schau ich morgen mal nach. Können du ie schon nach 3 Monaten zu sein?

Wegen dem Warmwasser: Fingerhaus und Stibel Elton sagen, das es minimum 50Grad sein müssen.
Wegen Legionellen. Ist das falsch?

Kann ich meine Einstellung machen ohne das slle Heikreise offen sind?
Wenn ich das Gästezimmer bei bedarf Heizen will, aber eben nicht immer, muss ich meine Einstellungen machen wenn da alles offen ist, oder kann ich das dann einfach Zusätzlich aufdrehen?

——
Dateianhänge
FEE32D01-2746-48E9-A2F3-488D6BA3A536.png
8D62BBF0-33BA-438C-9DE9-F6612F44ED86.png

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3821
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » Do 14. Mär 2019, 06:51

Julian89 hat geschrieben:
Mi 13. Mär 2019, 23:21
Ich mache nochmal welche, wenn sie wieder anspringt bzw. läuft.
Jep, das hier ist unbrauchbar...
Julian89 hat geschrieben:
Mi 13. Mär 2019, 23:21
Eingestellt habe ich 135m³, hier dargestellt sind nur 100m³. Wie ist das zu interpretieren?
Dass 100 m³ laufen ;-)
>Unterschiedliche Werte für Tag/Nacht?
>Lief zu dem Zeitpunkt Nacht?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Julian89
Ingenieur
Beiträge: 361
Registriert: Mi 28. Jun 2017, 21:47

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Julian89 » Do 14. Mär 2019, 08:46

Wie der Zufall es so will lief die Anlage noch nicht seit ich wach bin 😃. Ich habe mir jetzt aber mal die Stunden notiert und schaue dann heute Abend nochmal.

Zur Lüftung: Zu der Zeit lief das Tagprogramm bzw. solle es das mit den 135m3. Nacht ist ab 23 Uhr mit 90m3
Medley 400B — 1,60m Kniestock — Erker

07/17: Werkvertrag
09/17: Planungsgespräch
01/18: Vorabzüge
06/18: Bemusterung
07/18: Baugenehmigung
08/18: Ausführungspläne
09/18: Tiefbau/Bodenplatte
11/18: Hausmontage

Eingezogen seit 16.02.19

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1863
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Bernd » Do 14. Mär 2019, 09:25

macmonder hat geschrieben:
Mi 13. Mär 2019, 23:37
...Irgendwie ist es so, das trotz der hohen Heizkurve die Temperatur nur durch häufiges laufen des Verdichters erreicht wird...
Um die hohe Temperatur der Heizkurve zu erreichen, muss der Verdichter ja auch viel und lange laufen!

Wo sind deine Einstellungen von Fußpunkt und Steigung her?
Hat das StEl so eingestellt?

Und nochmal. In den letzten Seiten wird das mehrmals genau beschrieben, was der Fußpunkt und die Steigung sind, und was die für Auswirkungen auf die Kurve haben.
Natürlich auch, was so ungefähre Werte sind, die einem beim Energiesparen helfen. Das sind aber auch alles nur Anhaltswerte, die jeder für seine Bedürfnisse und sein Haus einstellen muss.
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2269
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von HB-NH2015 » Do 14. Mär 2019, 09:41

Auch das Thema Legionellen wurde schon oft durchgekaut :-)
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

macmonder
Azubi
Beiträge: 31
Registriert: Mi 13. Mär 2019, 15:27

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von macmonder » Do 14. Mär 2019, 09:52

Hallo,

Ich habe die Grundstellungen von Stiebel Eltron etwas verändert. Die Standen auf Steigung 0,4 und Fußpunkt 3Grad.
Ich hab aus des Technikforums die Steigung erstmal runter gestellt.
Bevor ich aber weitere Fragen Stelle, werde ich nochmal hier im Forum mehr lesen.

mfg macmonder

macmonder
Azubi
Beiträge: 31
Registriert: Mi 13. Mär 2019, 15:27

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von macmonder » Do 14. Mär 2019, 14:46

So,
Hallo Nochmal,

Ich Wage mal einen neuen Anlauf. Ich bin mir nicht sicher, ob irgendwas mit meiner LWZ 304 nicht stimmt.
Ich hab gestern und heute beobachtet, dass nach dem Laufen des Verdichters die Ist Temperatur im Heizkreis sofort einbricht
und auf ein Niveau fällt, was dazu führt, dass der Verdichter kurz danach wieder laufen muss.
Im Wohnzimmer sind es konstant 20°C.

Ich hab den Morgen damit verbracht ein Logging aufzusetzen um das ganze mal zu visualisieren.
Wenn noch Daten fehlen, sagt bitte Bescheid. Schonmal vielen Dank im Voraus für die Müden.

Direkt nach dem lauf des Verdichters:
ISTWERT HK1
27,0 °C

SOLLWERT HK1
29,0 °C

ISTWERT HK2
26,9 °C

SOLLWERT HK2
29,0 °C

VORLAUFTEMP.
27,4 °C

RÜCKLAUFTEMP.
27,0 °C

AUSSENTEMPERATUR
6,8 °C

DRUCK HEIZKREIS
1,8 bar

VOLUMENSTROM
16,2 l/min

_____ Einstellugen Heizen_____

Heizkreislauf 1

RAUMTEMP. TAG
21,0 °C

RAUMTEMP. NACHT
21,0 °C

RAUMTEMP. BEREITSCHAFT
10,0 °C

HEIZKREISSOLL HAND
35,0 °C

RAUMISTTEMP
21,0°C
STEIGUNG
0,35

FUSSPUNKT
2,5 °C

RAUMEINFLUSS
0

HK-TEMP. SOLL MAX.
50,0 °C

HK-TEMP. SOLL MIN.
10,0 °C

ANTEIL VORLAUF
30 %

____Grundeinstellungen____

INTEGRALANTEIL HEIZEN
100 Kmin

MAX. STUFEN HEIZUNG
3

MAXIMALE VORLAUFTEMP.
55,0 °C

SOMMERBETRIEB
17,0 °C

HYSTERESE SOMMER/WINTER
4,0 K

DÄMPFUNG AUSSENTEMP.
2 h

BIVALENZ-HZG
-4,0 °C

ZEITSPERRE NE
20 min

KORREKTUR AT
0,0 °C

MASKIERZEIT TEMP. MESSUNG
60 s


___
HYSTERESE 1
4,0 K

HYSTERESE 2
3,0 K

HYSTERESE 3
3,0 K

HYSTERESE 4
2,0 K

HYSTERESE 5
2,0 K

ASYMETRIE DER HYST.
2



mfg macmonder
Dateianhänge
Unbenannt.png

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3821
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » Do 14. Mär 2019, 20:44

Es gibt viel zu tun.
Grundverständnis: Ist-Werte sind nur dann aussagekräftig, wenn entweder der VD läuft oder die Heizkreispumpe. Alles andere kannst du in die Tonne kloppen...

Um jetzt überhaupt mal Grund rein zu bekommen, solltest du (wie etwa 30000 mal in diesem Thread erwähnt) zunächst alle Heizkreise direkt in den HKV entdrosseln und das Überströmventil im HKV des OG schließen.
Dann wird es zu warm im Haus werden. Gleichzeitig postest du mal zwei Fotos der HKV (weder verwackelt, noch unscharf) während ein Heiztakt läuft, auf dem man die Werte aller Flowmeter erkennen kann.

Ist die eingestellte RT-Soll (21 °C) wirklich der Wert, den ihr haben möchtet? Ansonsten für Tag und Nacht jeweils den gleichen, neuen Wunschwert einstellen.

Anteil Vorlauf auf 0 %
Maximale VL Temp auf Maximum
Integralanteil Heizen auf Maximum
Max Stufen Heizung auf 0
Hysterese 1 auf 2,0 K
Asymmetrie auf 1

Die Zeit drückt etwas, nächste Woche ist angeblich Frühling angesagt, dann wars das erstmal mit der Heizungseinstellung...
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

macmonder
Azubi
Beiträge: 31
Registriert: Mi 13. Mär 2019, 15:27

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von macmonder » Do 14. Mär 2019, 20:57

Hallo,

Muss ich auch alle Räume Aufdrehen, die ich eigentlich kälter haben will. Zum Beispiel Schlafzimmer oder Gästezimmer. Die sollen nicht so warm sind.
Wie entdrossel ich die Kreise im HKV?
Kann ich auch Thermostate voll aufdrehen?

Soll ich die Bilder machen, nachden alles aufbist, oder jetzt.

21Grad hätte ich schon gerne im Wohnzimmer, drunter ist mir zu Kalt. Ich hab das EMI modul im Einsatz, das würde ich dann erstmal deaktivieren.
Anbei ein Bild während der Heizlauf läuft.

Ich bin echt sehr Dankbar für die Hilfe!

Mfg macmonder
Dateianhänge
78ED0D54-CF17-420A-B287-65A61A77BE3B.png

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3821
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » Do 14. Mär 2019, 21:02

Nur das Schlafzimmer kannst du außen vor lassen. Sonst alles auf. Später wird die Wärme dann neu verteilt. Erstmal alles ins Haus lassen, was geht.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

macmonder
Azubi
Beiträge: 31
Registriert: Mi 13. Mär 2019, 15:27

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von macmonder » Do 14. Mär 2019, 21:32

Hallo,

Alle Thermostate bis auf Schlafzimmer sind offen.ÜL Ventil ist geschlossen, anbei die Bilder.
Dateianhänge
6FAF873A-BD84-4559-999B-B43190AB039F.jpeg
F2865467-4F74-4D50-934A-1E87E2F33EBC.jpeg

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3821
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » Do 14. Mär 2019, 21:45

Was sind die ersten beiden Kreise von links im EG Verteiler? Und warum ist der linke so dämlich dran geflanscht?

Unter Fachmann>Pumpen>Pumpendrehzahl Heizen schon mal 10 % weniger.

Morgen früh ist es zu warm im Haus. Dann gehts weiter...
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

macmonder
Azubi
Beiträge: 31
Registriert: Mi 13. Mär 2019, 15:27

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von macmonder » Do 14. Mär 2019, 21:51

Hallo,

Links ist das Gäste-WC, der daneben ist Windfang, für den hab ich kein Thermostat.
Pumpe stell ich runter.

mfg macmonder

Antworten