Estrich

Alles was in der Bauphase geschieht hier rein
bobokoko
Ingenieur
Beiträge: 518
Registriert: Di 17. Apr 2018, 08:18

Estrich

Beitrag von bobokoko » Mi 15. Mai 2019, 07:38

Hallo zusammmen,

da der Estrich diese Woche bei uns eingebracht wird, möchte ich mal fragen, wie ihr damit umgegangen seid?
Habt ihr alles abgeschliffen? Reicht es ggf. mit Drahtbesen / Schaber drüber zu gehen? Wann habt ihr das gemacht?
Wir lassen im EG den Wohnbereich ja mit Parkett verkleben, da sollte wohl geschliffen werden. Im DG verlegen wir jedoch Laminat schwimmend.
Nach FH soll ja alles abgeschliffen werden...

willib
Azubi
Beiträge: 56
Registriert: Mo 16. Okt 2017, 05:40

Re: Estrich

Beitrag von willib » Mi 15. Mai 2019, 08:49

Ich habe ausser mal drüber fegen nichts gemacht. Fliesenleger von Fingerhaus und mein Parkettverleger haben mit ihren "Profimaschinen" drüber geschliffen, war wohl keine große Aktion. Der Estrich hat für meine Laienaugen sehr glatt und ordentlich ausgeschaut (schon vorm Schleifen ;-))

Neo2017
Ingenieur
Beiträge: 498
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:59
Wohnort: BaWü

Re: Estrich

Beitrag von Neo2017 » Mi 15. Mai 2019, 11:56

Das kommt auch immer auf den Estrich an den ihr bekommt. Manche haben wohl eine Sinterschicht, wir hatten keine.
Mit dem Drahtbesen ging da gar nix weg, deshalb habe ich überall nur grob drübergeschliffen.
---Neo 212 in BaWü---

bobokoko
Ingenieur
Beiträge: 518
Registriert: Di 17. Apr 2018, 08:18

Re: Estrich

Beitrag von bobokoko » Mi 15. Mai 2019, 12:41

Wieso dann überhaupt noch schleifen?

Mit was schleife ich den dann am Besten? Ich nehme mal an eine Schleifgiraffe tut es hier nicht...
Zuletzt geändert von BigNose82 am Mi 15. Mai 2019, 13:11, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Zitat entfernt

willib
Azubi
Beiträge: 56
Registriert: Mo 16. Okt 2017, 05:40

Re: Estrich

Beitrag von willib » Mi 15. Mai 2019, 14:18

Der Parkettverleger hat trotz glattem Boden geschliffen, da das Parkett verklebt wurde. Ob man hätte schleifen müssen bei schwimmender Verlegung kann ich leider nicht sagen, da das nie zur Debatte stand. Eine Sinterschicht gab es hier wohl nicht. Gerät zum Schleifen war groß, genauer kann ich es leider nicht sagen.

Neo2017
Ingenieur
Beiträge: 498
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:59
Wohnort: BaWü

Re: Estrich

Beitrag von Neo2017 » Mi 15. Mai 2019, 14:51

Ich habe mit Schleifgiraffe und 16er Korn geschliffen, da die Giraffe sowieso für Wände und Decken da war.
Geschliffen habe ich, um kleinere Unebenheiten (z.B. abstehender Grat von kleinen Luftbläschen an der Oberfläche) zu entfernen. War aber wirklich nicht viel
---Neo 212 in BaWü---

Benutzeravatar
AlexTanja
Geselle
Beiträge: 171
Registriert: Do 12. Apr 2018, 15:03

Re: Estrich

Beitrag von AlexTanja » Do 16. Mai 2019, 18:15

Wir haben uns im Baumarkt eine Estrichanschleifmaschine (nennt man die so?) geliehen. Hat mit passendem Schleifpapier 50€ für einen Tag gekostet. Angeschliffen haben wir überall, da wir Fliesen und verklebtes Vinyl haben.
08/17 Werkvertrag
09/17 Architektengespräch
11/17 Grundstückskauf
11/17 Finanzierung
01/18 Vorabzüge
03/18 Baugenehmigung
06/18 Bemusterung
07/18 Ausführungspläne
08/18 Erdarbeiten
09/18 Bodenplatte
16.10.18 Hausmontage
26.01.19 Einzug 🏡

Benutzeravatar
Jens.Little
Ingenieur
Beiträge: 261
Registriert: Fr 21. Jul 2017, 11:47
Wohnort: Pohlheim / Holzheim
Kontaktdaten:

Re: Estrich

Beitrag von Jens.Little » Do 16. Mai 2019, 20:49

Mit Drahtbesen und anschließend mit dem abziehet die Ecken / Kanten abgekratzt. Überall wo gefliest wurde, hat mein Fliesenleger die Böden für einen schmalen Taler angeschliffen.

Also alles halb so wild!
08-07-2017: Werkvertrag
24-11-2017: Finanzierungszusage
24-11-2017: Vorbehalt ausgeräumt
24-11-2017: Notartermin
20-02-2018: Planungsgespräch
12-06-2018: Vorabzug
09-08-2018: Baugenehmigung
10-10-2018: Bemusterung

bobokoko
Ingenieur
Beiträge: 518
Registriert: Di 17. Apr 2018, 08:18

Re: Estrich

Beitrag von bobokoko » Fr 17. Mai 2019, 07:01

Danke euch für die Meldungen.
@Jens.Little: Wann habt ihr das dann gemacht? Drahtbesen bringt ja vermutlich auch nur am Anfang was oder?

Benutzeravatar
Jens.Little
Ingenieur
Beiträge: 261
Registriert: Fr 21. Jul 2017, 11:47
Wohnort: Pohlheim / Holzheim
Kontaktdaten:

Re: Estrich

Beitrag von Jens.Little » Fr 17. Mai 2019, 07:11

Glaube nach 2-3 Wochen .. Problem mit dem Drahtbesen war eher, dass man nicht in die Ecken kommt. Somit war das Nacharbeiten definitiv notwendig, aber sich echt kein Problem. Von der Reihenfolge: Estrich Drahtbesen, Spachteln, Grundieren, teilw. Tapeziert / Gestrichen, dann Boden nachbearbeiten (Breitspachtel / Staubsauger), Dampfbremse eingebracht und dann den Boden schwimmend verlegt.

DuG Jens
08-07-2017: Werkvertrag
24-11-2017: Finanzierungszusage
24-11-2017: Vorbehalt ausgeräumt
24-11-2017: Notartermin
20-02-2018: Planungsgespräch
12-06-2018: Vorabzug
09-08-2018: Baugenehmigung
10-10-2018: Bemusterung

Shadow85
Ingenieur
Beiträge: 412
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 14:10

Re: Estrich

Beitrag von Shadow85 » Fr 17. Mai 2019, 07:34

Dampfbremse im Boden? :denk

Zum Estrich: hab mir damals von einem Werkzeugverleih eine Einscheibenmaschine mit 16er Körnung Schleifscheibe geliehen. Damit einmal durchs Haus geschliffen, hat ca. 3-4 Stunden gedauert. Eine Sinterschicht konnte ich zwar vorher auch nicht erkennen, aber kleine Beulen im Estrich waren danach weg.

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 4094
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Estrich

Beitrag von BigNose82 » Fr 17. Mai 2019, 07:40

Shadow85 hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 07:34
Dampfbremse im Boden? :denk
Ja klar... Gehört so ziemlich unter alles, außer Fliesen.
Über das vorhandene Kondensations-Risiko bei FBH und extremer Dämmung des Gebäudes und der damit verbundenen, geringen Notwendigkeit einer Dampfsperre, kann man sicherlich streiten... Aber wie immer - tritt der Gewährleistungsfall ein und es ist keine Dampfsperre da, gibts halt Diskussionen.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

Shadow85
Ingenieur
Beiträge: 412
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 14:10

Re: Estrich

Beitrag von Shadow85 » Fr 17. Mai 2019, 07:45

Gut zu wissen. Schön das ich darüber aufgeklärt wurde.

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2306
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Estrich

Beitrag von HB-NH2015 » Fr 17. Mai 2019, 09:58

Dampfbremse im Boden? :denk
Ja klar... Gehört so ziemlich unter alles, außer Fliesen.
WIr haben unter dem (verklebten) Parkett keine... ein Problem? Oder gilt das gleiche wie bei Fliesen?

Wir haben nur unter dem schwimmend verlegten Klick-Vinyl eine.
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

MaryB
Azubi
Beiträge: 90
Registriert: Fr 11. Jan 2019, 13:58

Re: Estrich

Beitrag von MaryB » Fr 17. Mai 2019, 10:26

Moin,

Kenne das eigentlich auch nur für "schwimmende" Böden.
Wir haben welche unter unserem Parkett.
Wir bauen ein Madley 3.0 mit Wintergarten, LWZ und Kamin im Vogelsberg
Planung 03/18
Bauantrag 08/18
Baubeginn 02/19
Bäder:05/19
Einzug:06/19
Geplant: Garten

Antworten