LWZ 304 Filterwechsel

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
flohei
Geselle
Beiträge: 141
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 15:28
Wohnort: Beilngries
Kontaktdaten:

Re: LWZ 304 Filterwechsel

Beitrag von flohei » Sa 8. Dez 2018, 21:27

Das ist richtig. Ich denke, das ist der Filter, über den wir hier schon gesprochen haben, oder? Der, den ich auch von hinten erreichen kann?


Sent from my iPhone using Tapatalk Pro
VIO 420 auf Bodenplatte, 2,15 m Kniestock, LWZ 304, KFW 40
April 2018: Eingezogen!
http://bautagebuch.heiber.me

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3764
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: LWZ 304 Filterwechsel

Beitrag von BigNose82 » Sa 8. Dez 2018, 21:29

Nope, nur wenn die Wartungsöffnung da ist und der jenige den Filter auf den WT gelegt hat. Wobei ich die Lösung schon sehr pragmatisch sehe. Wenn der Filter nur drauf liegt, sind die Seiten nicht sauber abgeschlossen, es kommt also trotzdem noch Ungeziefer durch.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

flohei
Geselle
Beiträge: 141
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 15:28
Wohnort: Beilngries
Kontaktdaten:

Re: LWZ 304 Filterwechsel

Beitrag von flohei » Sa 8. Dez 2018, 21:30

Dann komme ich wohl nicht drum rum, mich von vorne einmal da durchzukämpfen, was?


Sent from my iPhone using Tapatalk Pro
VIO 420 auf Bodenplatte, 2,15 m Kniestock, LWZ 304, KFW 40
April 2018: Eingezogen!
http://bautagebuch.heiber.me

wosch87
Ingenieur
Beiträge: 411
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: LWZ 304 Filterwechsel

Beitrag von wosch87 » So 9. Dez 2018, 12:50

wosch87 hat geschrieben:
Sa 8. Dez 2018, 13:57
Dumme Frage: Was meinst du mit Druckverlust beachten? Also mir ist klar was technisch passiert, das meine ich nicht. Es hört sich so an, als ob man Drehzahlen anpassen sollte o.ä.?
Ich hake nochmal nach, was gilt es da konkret zu beachten / machen?

caphiwe
Ingenieur
Beiträge: 352
Registriert: So 30. Okt 2016, 10:32

Re: LWZ 304 Filterwechsel

Beitrag von caphiwe » So 16. Dez 2018, 16:35

caphiwe hat geschrieben:
Di 9. Okt 2018, 14:45
Hat eigentlich jemand Erfahrung mit diesem Aktivkohlefilter für unser LWZ?

https://sparhai24.de/Geraetefilter-fuer ... 4-Sol.html

Wir haben öfters mal leckere Gülleluft sowie jetzt wieder fast täglich Rauchgeruch durch die Kamine in der Nachbarschaft. Und ständig die Lüftung abschalten ist mehr als nervig.

So Mal ein zwischenfazit. Nachdem erst was falsches geliefert wurde habe ich jetzt seit ein paar Wochen den Filter sein. Seitdem meine ich keine Brandgerüche (außer den eigenen ;-) mehr wahrgenommen zu haben. Entweder weil er wirklich was bringt oder weil durch den teilweise recht warmen Herbst nicht mehr mit Holz geheizt wurde ;-).

MarkL.
Architekt
Beiträge: 980
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: LWZ 304 Filterwechsel

Beitrag von MarkL. » Mo 17. Dez 2018, 10:17

hast du was an den Einstellungen mach müssen?
Ist ein erhöhter Widerstand zu verzeichnen?

caphiwe
Ingenieur
Beiträge: 352
Registriert: So 30. Okt 2016, 10:32

Re: LWZ 304 Filterwechsel

Beitrag von caphiwe » Mo 17. Dez 2018, 15:12

Nö..da weder Lautstärke noch Frischluftversorgung anders ist ist alles gleich geblieben

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2253
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: LWZ 304 Filterwechsel

Beitrag von HB-NH2015 » Mo 17. Dez 2018, 15:20

Woher bekäme ich denn einen zweiten Metalleinbaurahmen? Zumindest mit diesem Suchbegriff in Verbindung mit Stiebel oder LWZ finde ich nix verwertbares bei Google und eBay?
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

caphiwe
Ingenieur
Beiträge: 352
Registriert: So 30. Okt 2016, 10:32

Re: LWZ 304 Filterwechsel

Beitrag von caphiwe » Mo 17. Dez 2018, 16:45

HB-NH2015 hat geschrieben:
Mo 17. Dez 2018, 15:20
Woher bekäme ich denn einen zweiten Metalleinbaurahmen? Zumindest mit diesem Suchbegriff in Verbindung mit Stiebel oder LWZ finde ich nix verwertbares bei Google und eBay?

Für was brauchst du den denn? In der Anlage sind doch zwei verbaut und die Filter liegen da ja nur drin

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 629
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: LWZ 304 Filterwechsel

Beitrag von Dr. Bob » Mo 17. Dez 2018, 17:24

Nicht immer - wir haben einen Z-Rippenfilter, der mit einem Kartonrand riengesteckt wird. Da gibts keinen Metallrahmen
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2253
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: LWZ 304 Filterwechsel

Beitrag von HB-NH2015 » Mo 17. Dez 2018, 19:58

Genau. So war bei uns die Erstausstattung. Und wenn ich so einen Aktivkohlefilter oder auch die günstigeren Filtermatten bei der Zuluft einsetzen möchte dann brauch ich erstmal so einen Einbaurahmen :-)
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2253
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: LWZ 304 Filterwechsel

Beitrag von HB-NH2015 » Mo 17. Dez 2018, 20:06

"Rahmenfilter" ist der richtige Begriff. Dann findet man auch was :-)
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

Duster-Fahrer
Praktikant
Beiträge: 4
Registriert: So 3. Feb 2019, 19:08

Re: LWZ 304 Filterwechsel

Beitrag von Duster-Fahrer » Mo 11. Feb 2019, 22:08

Diese Wartungsöffnung hat FingerHaus bei uns gleich bei der Einweisung gezeigt. So kann ich alle vier Wochen selbst den eingelegten Filter unter dem Wasserhahn reinigen. Kommt immer eine schöne Brühe raus.

Aber nun zu meiner Frage hier: gibt es nun vielleicht doch Erkenntnisse über die Wirksamkeit eines Aktivkohlefilters? In unserem Fall müsste er den Geruch des Rauchs einer Feuerschale filtern, die unser Nachbar hinter und oberhalb von uns auf der Höhe in etwa 20m Abstand betreibt, an dem sich in unserer seitlichen Hauswand der Ansaugschacht für die LWZ 304 Trend befindet.

Julian89
Ingenieur
Beiträge: 352
Registriert: Mi 28. Jun 2017, 21:47

Re: LWZ 304 Filterwechsel

Beitrag von Julian89 » So 24. Mär 2019, 16:21

Falls es jemanden interessiert, wie die Abluftfilter nach ca. 4 Wochen Gebrauch aussehen, hier ein kleiner Vorgeschmack 😃

Ich habe mir jetzt direkt mal einen Reminder gesetzt die alle 3-4 Wochen zu reinigen. Die Filter in der Anlage sahen noch super aus. Hier habe ich trotzdem abgesaugt.
Dateianhänge
00635CC6-29C1-4D40-8DAA-39AC75806D50.jpeg
A5C663BB-30A0-4900-A424-C6D5610B2C16.jpeg
1905F5FE-1C8B-46E2-9668-3D9B64E867E9.jpeg
Medley 400B — 1,60m Kniestock — Erker

07/17: Werkvertrag
09/17: Planungsgespräch
01/18: Vorabzüge
06/18: Bemusterung
07/18: Baugenehmigung
08/18: Ausführungspläne
09/18: Tiefbau/Bodenplatte
11/18: Hausmontage

Eingezogen seit 16.02.19

Duster-Fahrer
Praktikant
Beiträge: 4
Registriert: So 3. Feb 2019, 19:08

Re: LWZ 304 Filterwechsel

Beitrag von Duster-Fahrer » So 24. Mär 2019, 16:49

Julian89 hat geschrieben:
So 24. Mär 2019, 16:21
Falls es jemanden interessiert, wie die Abluftfilter nach ca. 4 Wochen Gebrauch aussehen, hier ein kleiner Vorgeschmack 😃

Ich habe mir jetzt direkt mal einen Reminder gesetzt die alle 3-4 Wochen zu reinigen. Die Filter in der Anlage sahen noch super aus. Hier habe ich trotzdem abgesaugt.
Also ich kann Dich beruhigen, denn so sahen unsere Filter auch nur circa ein halbes bis dreiviertel Jahr nach Einzug aus. Anfangs habe ich wöchentlich diese Filter raus genommen und ausgeschüttelt. Dann bin ich auf monatliche Kontrolle und ggf. Reinigung gegangen, mittlerweile nach einem Jahr kontrolliere ich sie alle 3 Monate, tausche bei Bedarf. Wenn nach drei Monaten noch kein Tausch nötig war, wechsele ich sie alle 6 Monate.

Es kann natürlich sein, dass Ihr in einer staubigen Gegend wohnt, also auch trotz Haupt- und Abluft-Kegelfilter viel Staub über die geöffnete Haustür oder gegebenen Falls über geöffnete Fenster ins Haus bekommt.

Diesen Effekt hatten wir im Sommer 2018, als wir sehr oft die Terrassentür auf hatten, rundherum noch viel Bautätigkeit auf anderen Grundstücken war.

Wichtig ist bei der LWZ mit Reinluftanlage wirklich, den hinteren Filter an der LWZ zu kontrollieren und unter fließend Wasser zu reinigen, sowie die G4 und F7 Filter zu kontrollieren.

Antworten