Estrich verschiedene Höhen möglich?

Alles was in der Bauphase geschieht hier rein
Antworten
Pavi2019
Praktikant
Beiträge: 10
Registriert: Fr 5. Okt 2018, 17:21

Estrich verschiedene Höhen möglich?

Beitrag von Pavi2019 » Do 30. Mai 2019, 11:06

Hallo liebe Bauherren,

wir lassen die Fliesen in den Bäder und im HWR von Fingerhaus verlegen. Alle anderen Räume haben lassen wir von einem lokalen Unternehmen verlegen, und zwar Vinyl. FH rechnet mit 1,5cm Fliesen und Vinyl sind nur 8mm! Diese 7mm Unterschied klingen erst mal nicht viel, aber es wäre schön wenn wir es vermeiden können.

Kann man technisch in unterschiedlichen Räumen verschiedene Höhen Estrich bekommen? In unserem Fall z.B. in den Bädern und HWR etwas niedriger als in den anderen Räumen :denk ?
Hat schon mal jemand Erfahrungen damit gemacht?

Schöne Grüße und einen schönen Vatertag :)
Viviane

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1863
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Estrich verschiedene Höhen möglich?

Beitrag von Bernd » Do 30. Mai 2019, 14:30

Natürlich ist das möglich!
Das wird dann später mit dem Bauleiter und den Estrichmenschen angesprochen und in den Räumen markiert, wie hoch der Estrich sein soll.
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

willib
Azubi
Beiträge: 48
Registriert: Mo 16. Okt 2017, 05:40

Re: Estrich verschiedene Höhen möglich?

Beitrag von willib » Do 30. Mai 2019, 15:10

Habe das in der Bemusterung festlegen lassen und es hat recht gut funktioniert. Steht dann auch so in allen Plänen drinnen.

Pavi2019
Praktikant
Beiträge: 10
Registriert: Fr 5. Okt 2018, 17:21

Re: Estrich verschiedene Höhen möglich?

Beitrag von Pavi2019 » Do 30. Mai 2019, 20:24

Dankeschön! Bemusterung haben wir hinter uns und auch erst dort die Böden rausgenommen.
Das Haus steht seit letzter Woche und KW 24 soll der Estrich kommen. Dann werde ich gleich mal den Bauleiter anschreiben und es in die Wege leiten. Tausend Dank nochmal für die schnellen Antworten.

Benutzeravatar
GERWildcat
Ingenieur
Beiträge: 285
Registriert: So 6. Aug 2017, 19:52

Re: Estrich verschiedene Höhen möglich?

Beitrag von GERWildcat » Fr 31. Mai 2019, 19:15

Um später raus keine Probleme zu bekommen, könntet ihr euch aber auch überlegen ob das nicht besser ist, wenn der Estrich überall die gleiche Höhe hat. Schließlich könntet ihr ja in 15 Jahren doch Fliesen legen wollen, dann habt ihr die Stufe in die andere Richtung. Fragt doch mal bei dem lokalen Unternehmen nach, ob die nicht die 8mm mit einer Zwischenlage überbrücken können. Dann hättet ihr in Zukunft alle Möglichkeiten offen.
KW 30/2017 Werkvertrag
KW 11/2019 Einzug

Wir haben ein frei geplantes Architektenhaus gebaut auf erster Basis eines Neo 111. Wir könnten nicht glücklicher sein in unserem eigenen kleinen Haus.

Pavi2019
Praktikant
Beiträge: 10
Registriert: Fr 5. Okt 2018, 17:21

Re: Estrich verschiedene Höhen möglich?

Beitrag von Pavi2019 » So 2. Jun 2019, 11:05

Der Bauleiter hat mir eben die Rückmeldung gegeben dass es bei dem Anhydrit Fließestrich nicht möglich ist verschiedene Höhen zu gießen.

@Bern und willib: habt Ihr anderen Estrich verwendet?

@GERWildcat: Ja, das haben wir auch überlegt. Aber wir sind beide keine Fliesenfreunde im Wohnbereich und daher ist es sehr unwahrscheinlich dass wir die was anderes verlegen wollen. Dann wollen wir es lieber jetzt richtig machen. Die andere Möglichkeit dass das lokale Unternehmen alle Räume angleicht besteht wohl nicht. Ausgleichsmasse würde wohl nur direkt an den Übergängen verlegt werden!?

Wenn noch jemand mehr weiß was mit dem Anhydrit Fließestrich möglich ist, bitte melden!

willib
Azubi
Beiträge: 48
Registriert: Mo 16. Okt 2017, 05:40

Re: Estrich verschiedene Höhen möglich?

Beitrag von willib » So 2. Jun 2019, 12:24

Interessante Aussage.
Finde leider kein Bild, auf dem man das gut erkennen kann. Ist ganz normaler Anhydritestrich mit Erhöhung um 5mm in Bad, WC, Diele und HWR. (Kosten 138,-€).

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3821
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Estrich verschiedene Höhen möglich?

Beitrag von BigNose82 » So 2. Jun 2019, 12:41

Eben... zwischen die abzugrenzenden Bereiche kommt dann ggf. noch ein weiterer Randdämmstreifen als Dehungsfuge und feddich.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 634
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Estrich verschiedene Höhen möglich?

Beitrag von Dr. Bob » So 2. Jun 2019, 13:03

Wir haben das direkt mit den Estrichlegern ausgemacht, dass in der Küche 5mm weniger rein kommt, war überhaupt kein Problem. WIr haben nämlich auch den Fall, dass in der Küche Parkett (13mm) und im Wohn/Essbereich Spachtelboden (ca. 7mm) drin ist und wir keine Stufe wollten.
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1863
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Estrich verschiedene Höhen möglich?

Beitrag von Bernd » So 2. Jun 2019, 13:51

Wir haben ebenfalls den Anhydritestrich. War überhaupt kein Problem. Der Bauleiter hatte sogar gefragt, ob überall die gleiche Höhe soll, oder irgendwo tiefer/höher.
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

GOPL
Azubi
Beiträge: 69
Registriert: Mi 3. Mai 2017, 14:52

Estrich verschiedene Höhen möglich?

Beitrag von GOPL » So 2. Jun 2019, 14:10

Bei uns war im Flur 5mm weniger Estrich als in den anderen Räumen.
Das war nicht von uns geplant aber es ist somit möglich. Der Fliesenleger müsste dann etwas mehr Kleber nutzen

Antworten