Erfahrungswerte Zehnder ComfoAir

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
Antworten
bechte
Praktikant
Beiträge: 17
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 17:59

Erfahrungswerte Zehnder ComfoAir

Beitrag von bechte » Mo 29. Jul 2019, 13:18

Liebe Leute,

wir haben ein VIO mit ca. 240qm Wohnfläche (175qm Hauptwohnung, 65qm Einliegerwohnung) und dafür eine zentrale Belüftungsanlage von Zehnder (ComfoAir 350). Ursprünglich waren zwei Anlagen geplant, allerdings haben wir die Wohnungen dann komplett zusammengelegt, da wir sie eh nur in der Familie nutzen (Großeltern, später ggf. die Kinder). Dabei hat man allerdings in der Bemusterung aus den zwei 350er Geräten dann auf ein 350er Gerät reduziert. Wir haben den Eindruck, dass die Anlage unterdimensioniert ist, aber sowohl Fingerhaus als auch Zehnder meinen, dass der Luftstrom völlig ausreichend sind.

Nun kann man das als Laie wirklich schwer beweisen, daher meine Fragen an alle, die eine ComfoAir Anlage von Zehnder haben:
  • Spürt ihr den Luftstrom, die aus den Zuluft Schächten kommt deutlich? Wenn ja, auf welcher Stufe und womit vergleichbar?
  • Kühlt sich das Haus bei euch ab, wenn ihr die Anlage in den Sommernächten (draußen >5Grad kühler als drinnen) betreibt?
  • Wenn ihr nach einem Arbeitstag nach Hause kommt, ist die Luft im Haus dann spürbar "frisch"?
Vielen Dank vorab,

Bechte

nixus_maximus
Geselle
Beiträge: 143
Registriert: So 30. Jul 2017, 10:39

Re: Erfahrungswerte Zehnder ComfoAir

Beitrag von nixus_maximus » Mo 29. Jul 2019, 20:24

Also ich spüre Stufe 2 deutlich (ist natürlich Ansichtssache, was spürbar heißt. Wenn man die Hand so 20cm drüber hält spürt man es). Luft ist auf der Stufe immer frisch, auch morgens im Schlafzimmer. Kühler wird es im Haus mE auch, ich hab aber kein 2 Haus als Kontrollgruppe ;)

Gesendet von meinem Pixel 3 mit Tapatalk


Antworten