Klingel Unterputz

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
Antworten
janmyr
Praktikant
Beiträge: 1
Registriert: Mo 6. Mai 2019, 05:33

Klingel Unterputz

Beitrag von janmyr » Di 6. Aug 2019, 07:54

Hallo zusammen,
wir planen für unser FingerHaus eine Unterputz-Klingel. Die Varianten, die uns bei der Bemusterung vorgestellt wurden, haben uns optisch und preislich nicht zugesagt. Daher die Frage an die Community. Habt ihr schon mal Erfahrungen mit der Installation/Montage einer Unterputz Klingel in der Hauswand gemacht? Ist das überhaupt so ohne Weiteres möglich?

PS.: Das Haus steht noch nicht. Ich habe für die Klingel den normalen Klingeldraht und ein CAT (PoE) vorgesehen. Der Hersteller der Klingel stellt sich die Unterputz-Installation in etwa so vor:
Klingel Unterputz.PNG
Klingel Unterputz.PNG (28.68 KiB) 158 mal betrachtet

( Das Thema wurde zwar bereits schon einmal angesprochen. Verlief sich dann aber im Chat-Verlauf. )
Vielen Dank im Voraus

Hannes
Praktikant
Beiträge: 23
Registriert: Mo 9. Okt 2017, 10:46

Re: Klingel Unterputz

Beitrag von Hannes » Fr 9. Aug 2019, 13:20

Stehe vor der gleichen Aufgabe.
Die Frage ist kann man FIngerhaus den Einbau Rahmen geben und die machen da eine Aussparung und setzen das ein und verputzen dann Ordentlich?

Welche Klingel verdest du? Bin an Goliath oder HK-Vision dran.

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1880
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Klingel Unterputz

Beitrag von Bernd » Fr 9. Aug 2019, 13:56

Der endgültige Putz kommt ja erst, wenn das Haus steht.
Man könnte dann vielleicht den Rahmen selber einsetzten, bevor der Putz drauf kommt.
Aber man muss natürlich drauf achten, wie tief der Rahmen in den Dämmung geht!
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

Antworten