Zugang Dachboden

Alles rund um die Planung mit deinem FingerHaus
Antworten
SebJu2018
Praktikant
Beiträge: 7
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 18:59
Wohnort: Inden

Zugang Dachboden

Beitrag von SebJu2018 » Fr 9. Aug 2019, 21:09

Hallo Zusammen,

wir hoffen hier mit unserer Frage richtig zu sein. :denk
Wir planen ein Vio300 (Kniestock 0,5m Satteldach 38°, Bodenplatte)

Wir haben die erste Mehr/Minderkostenrechnung erhalten und arbeiten auf den Bauantrag hin.

Im Werkvertrag hatten wir eine Bodeneinschubtreppe Type Isotec (U= 0,17 W/m²K) 1.527€ eingeplant.
In den Vorabzügen wurde uns aufgrund der niedrigen Höhe des Spitzbodens alternativ eine Bodenluke "Typ Designo (ca. 80x55cm)" 540€" angeboten und von der Bodeneinschubtreppe abgeraten.

Habt Ihr bereits Erfahrung mit der Bodenluke? :idee Ist sie ausreichend wenn der Dachboden später lediglich als Stauraum genutzt werden soll? Habt ihr vielleicht Fotos von der fertigen Bodenluke?


Vielen Dank für Eure Hilfe und ein schönes Wochenende :D

LG Judith und Sebastian
Vio300 Bodenplatte Pfettendach Neigung 38, Kniestock 0,50m

10/2017 Werkvertrag
04/2019 Architektenplanungsgespräch
05/2019 Planungsprotokolle
07/2019 Bodengutachten
07/2019 Vermessungen
07/2019 Vorabzüge
08/2019 Mehr/Minderkostenrechnung

caphiwe
Ingenieur
Beiträge: 353
Registriert: So 30. Okt 2016, 10:32

Re: Zugang Dachboden

Beitrag von caphiwe » So 11. Aug 2019, 22:26

Habt ihr überhaupt ne Chance das wirklich zu nituen? Wir haben ein vio 300 mit 1m Kniestock und da geht es oben schon sehr eng zu. 1,5m ca. an der höchsten Stelle.

Matze320d
Ingenieur
Beiträge: 661
Registriert: Do 3. Nov 2011, 23:30
Wohnort: Stutensee

Re: Zugang Dachboden

Beitrag von Matze320d » Fr 16. Aug 2019, 22:16

Wir haben auch nur einen sehr niedrigen Spitzboden... man kann sich in der Hocke fortbewegen aber es ist trotzdem idealer Stauraum wenn man keinen Keller hat unverzichtbar. Somit würde ich auf jeden Fall die Treppe nehmen. Durch die Bodenluke bekommt man etwas Großes nicht durch. Auch wenn man momentan nicht weiß wofür... irgendwann ist man froh sich die Option offen gehalten zuhaben. 1000€ ist erstmal viel Geld aber auf die Bausumme gerechnet auch nicht die Welt.

Gruß Matze

SebJu2018
Praktikant
Beiträge: 7
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 18:59
Wohnort: Inden

Re: Zugang Dachboden

Beitrag von SebJu2018 » Sa 17. Aug 2019, 18:08

Vielen Dank an alle =)
Vio300 Bodenplatte Pfettendach Neigung 38, Kniestock 0,50m

10/2017 Werkvertrag
04/2019 Architektenplanungsgespräch
05/2019 Planungsprotokolle
07/2019 Bodengutachten
07/2019 Vermessungen
07/2019 Vorabzüge
08/2019 Mehr/Minderkostenrechnung

ArminT
Praktikant
Beiträge: 5
Registriert: Mi 14. Aug 2019, 08:31
Kontaktdaten:

Re: Zugang Dachboden

Beitrag von ArminT » Mi 21. Aug 2019, 08:04

weiß jemand zufällig welche Maße die Bodeneinschubtreppe Type Isotec (U= 0,17 W/m²K) hat ?
Wir bauen ein NEO 465 S 130 - http://hausbau.armin-thorandt.de/

Antworten