Treppenplanung // angenehm zu gehen?

Alles rund um die Planung mit deinem FingerHaus
Antworten
Moe
Praktikant
Beiträge: 3
Registriert: Fr 10. Jan 2020, 16:32

Treppenplanung // angenehm zu gehen?

Beitrag von Moe » Mo 13. Jan 2020, 22:37

Guten Abend,

Seit Tagen, gefühlten Wochen, beschäftige ich mich mit dem Thema Treppe, Insbesondere mit der Frage, ob die Treppen gut zu gehen sind.

Dieses Thema soll dem Erfahrungsaustausch hier zu dienen.

Welche Erfahrungen habt ihr mit den Finger-Treppen gemacht bzgl. Bequemlichkeit, Steilheit?
Wie findet ihr insbesondere die halbgewendete Treppe im Medley?
Welche mit der Podesttreppe?
Habt ihr die Stufenanzahl erhöht, auf 17 Stufen?
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
09/19 Werkvertrag
12/19 Planungsgespräch
...

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Medley 300
2,15 Kniestock
3 Kinderzimmer
Baden-Württemberg

Benutzeravatar
AlexTanja
Geselle
Beiträge: 172
Registriert: Do 12. Apr 2018, 15:03

Re: Treppenplanung // angenehm zu gehen?

Beitrag von AlexTanja » Di 14. Jan 2020, 08:54

Wir haben die typische Medley Treppe und sind sehr zufrieden was die Bequemlichkeit angeht. Im Vergleich zur geraden Treppe, empfanden wir persönlich das Treppensteigen als angenehmer. Ist aber natürlich auch Ansichtssache.
08/17 Werkvertrag
09/17 Architektengespräch
11/17 Grundstückskauf
11/17 Finanzierung
01/18 Vorabzüge
03/18 Baugenehmigung
06/18 Bemusterung
07/18 Ausführungspläne
08/18 Erdarbeiten
09/18 Bodenplatte
16.10.18 Hausmontage
26.01.19 Einzug 🏡

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 735
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Treppenplanung // angenehm zu gehen?

Beitrag von Dr. Bob » Di 14. Jan 2020, 10:49

Ich hab mir ehrlich gesagt nie Gedanken gemacht über die Treppe bezüglich "gut zu gehen". Es ist halt ne Treppe mit DIN-Stufen. Gibts da beser oder schlechter, oder bin ich einfach unsensibel? :-D

So sieht jedenfalls unsere Treppe aus:
download/file.php?id=5065&t=1

Vielleicht hilft ja auch der "Unsere Treppen"-Thread hier aus dem Forum?
viewtopic.php?f=46&t=4386
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

stevenprice
-Moderator-
Beiträge: 1229
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 13:31

Re: Treppenplanung // angenehm zu gehen?

Beitrag von stevenprice » Fr 17. Jan 2020, 09:27

Unsere Treppe ist wie die von Dr. Bob (nur andere Stufenfarbe). Manchen Menschen kommt sie relativ steil vor, geht mir persönlich nicht so.
Was nicht so gut klappt, ist große/schwere Gegenstände nach oben transportieren. Aber ich denke das klappt nur mit einer geraden Treppe wirklich gut.
Wir bauen ein VIO 300 mit Wintergarten und LWZ 304 Trend
Status: Eingezogen 12/17
Unseren Zeitplan findet ihr hier
Blog: http://www.myvioismyhome.wordpress.com

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 735
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Treppenplanung // angenehm zu gehen?

Beitrag von Dr. Bob » Fr 17. Jan 2020, 14:30

Steven, Du hast doch Eichenstufen - wie siehts denn da nun mit der Kratzempfinglichkeit aus? Bei uns haben die Katzen die schönen Nussbaumstufen ja ziemlich malträtiert...
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

VIO 450 S130 ERK
Azubi
Beiträge: 55
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 15:55

Re: Treppenplanung // angenehm zu gehen?

Beitrag von VIO 450 S130 ERK » Sa 18. Jan 2020, 07:00

Zur Treppenplanung:



Gibt es eine Möglichkeit der Treppenvorbereitung gegen solche Krallen?

Beschichtung / Folierung (durchsichtig natürlich) / weitere Materialien

In erster Linie hätte ich jetzt an eine Folierung gedacht, wie manche Ihre teuren Luxusfahrzeuge damit überziehen, um gegen Steinschlag besser geschützt zu sein. Dann kommt auch gleich die Frage der Rutsch Gefahr bzw. Haftklasse auf.

Habt Ihr mit vergleichbarer Frage Erfahrungen?

Vielen Dank für eure Rückmeldung.

Gesendet von meinem SM-P605 mit Tapatalk


Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 735
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Treppenplanung // angenehm zu gehen?

Beitrag von Dr. Bob » Sa 18. Jan 2020, 21:14

Kurz zusammengefasst:

1. hartes Holz (Eiche)
2. Teppichauflagen
3. damit leben :-D
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

Wilma
Architekt
Beiträge: 1187
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 11:09
Wohnort: Südpfalz

Re: Treppenplanung // angenehm zu gehen?

Beitrag von Wilma » So 19. Jan 2020, 11:03

Die Katzen (3) haben uns in den mittlerweile über 9 Jahren (wie die Zeit vergeht...) auf der dunkel gebeizten Buche keinerlei Kratzspuren beschert.
Bleibts halt bei den gelieferten aufpreispflichtigen optischen Mängeln. :D
Medley 200+ /1,60m Kniestock/Fingerkeller/LWZ303i

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 735
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Treppenplanung // angenehm zu gehen?

Beitrag von Dr. Bob » So 19. Jan 2020, 14:39

Echt? Krass...2 Katzen, 1 Jahr (danach kamen die hässlichen Teppichauflagen): ein Holzmassaker...aber wie gesagt, vielleicht ist Nussbaum da ein wenig anfälliger...
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

Benutzeravatar
Karle
Ingenieur
Beiträge: 525
Registriert: Mo 21. Apr 2014, 11:13
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Treppenplanung // angenehm zu gehen?

Beitrag von Karle » So 19. Jan 2020, 18:54

Wir haben bei uns eine gerade Treppe ... das war für uns der Grund warum es ein Neo wurde. Und damit sind wir auch nach fast 5 Jahren noch sehr zufrieden, aber mit einer 90° abgewinkelten Treppe wie im Vio könnten wir auch gut leben.

Wir haben die Ausführung in Buche(war glaube ich Standard) ... da haben wir mittlerweile doch schon den ein oder anderen Kratzer drin ... weil schon zwei mal was die Treppe runter gefallen ist und ein paar Macken hinterlassen hat (selber schuld).

Einmal weil ein Hund die Treppe hoch ging und man den nicht einfach gelassen hat, sondern er schön mit seinen Krallen auf der Treppe scharren "durfte / musste" ... danke an den unfähigen Besitzer :denk

Katzen haben bisher keine mir bekannten Spuren hinterlassen.

Das gute ist, dass man diese Macken / Kratzer bei der hellen Buchentreppe quasi nicht sieht. Evtl. lassen wir sie mal in ein paar Jahren abschleifen und frisch versiegeln, dann sollte sie wieder wie neu sein.

Gruß

Karl
Wir bauten ein Neo mit LWZ, Erker und Keller im Kraichgau

Status: eingezogen

Shadow85
Ingenieur
Beiträge: 422
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 14:10

Re: Treppenplanung // angenehm zu gehen?

Beitrag von Shadow85 » Mo 20. Jan 2020, 09:22

Unsere beiden Kater haben auf der Treppe auch noch keine Spuren hinterlassen - mal ein Gegenstand der absolut unversehrt blieb :D
Wir haben auch eine helle Buchentreppe die gewinkelt nach oben verläuft (Vio Standard). Leider gibt es trotzdem (bei genauerem hinsehen) ein paar Kratzer hier und da - leider vor allem durch dämliche Handwerker denen man sogar extra sagt "bitte bei der Treppe Schuhe" ausziehen und sie es scheinbar nicht gemacht haben und Steinchen im Schuh hatten -.-

Zum Glück fallen die Mängel aber kaum auf. Noch besser wurde es, nachdem ich Treppe mal wieder frisch eingelassen habe. Dadurch "verschwindet" der ein oder andere nicht allzu tiefe Kratzer auch wieder. Zwar nicht vollständig, aber kaum noch sichtbar.

Eins muss ich zu unserer Treppe auch sagen: hingegen der häufigen Aussage, dass die Fingertreppen sehr rutschig sind, muss ich bei unserer Buchentreppe widersprechen. Unsere Truppe ist zum Glück überhaupt nicht rutschig - wir laufen nur in Socken rauf und runter - und können somit auch auf "hässliche" Stufenteppiche verzichten.

stevenprice
-Moderator-
Beiträge: 1229
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 13:31

Re: Treppenplanung // angenehm zu gehen?

Beitrag von stevenprice » Mo 20. Jan 2020, 21:30

@Dr. Bob
Bisher konnte ich keine größeren Kratzer erkennen (haben auch 2 Katzen). Musste aber schon 2x Enzymreiniger nutzen, um Kotze-Flecken zu entfernen ;)
Wir bauen ein VIO 300 mit Wintergarten und LWZ 304 Trend
Status: Eingezogen 12/17
Unseren Zeitplan findet ihr hier
Blog: http://www.myvioismyhome.wordpress.com

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 735
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Treppenplanung // angenehm zu gehen?

Beitrag von Dr. Bob » Mo 20. Jan 2020, 22:20

Bei uns siehts wirklich gruselig aus. Sobald die Biester tot sind (...), werden die Stufen aufbereitet :-D
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

Antworten