Telekom Hausanschluss nicht in Sicht

Kosten, Einzug, Nachbarn, Grillen.....
Antworten
Bummi
Praktikant
Beiträge: 9
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 20:22
Wohnort: Dortmund

Telekom Hausanschluss nicht in Sicht

Beitrag von Bummi » Mi 29. Jan 2020, 12:28

Hallo zusammen,

wir wohnen seit 14 Monaten in unserem schönen FingerHaus in Dortmund und haben bereits vor über 2 Jahren den Telekomanschluss beantragt.

Bis auf eine Klage haben wir alles durch. Unzählige Telefonate, schriftliche Fristen, aber man wird von Seiten der Telekom immer vertröstet. Die Leitungen liegen immer noch nicht im Baugebiet. Bald beginnt der Endausbau der Straße, aber die Telekom rührt sich einfach nicht. Eine Beschwerde bei der Bundesnetzagentur juckt die ebenfalls nicht.

Musste jemand von euch ähnlich lange warten oder sogar den Klageweg beschritten? Ich bin Softwareentwickler und benötige einen ordentlichen Internetanschluss.

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2314
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Telekom Hausanschluss nicht in Sicht

Beitrag von HB-NH2015 » Mi 29. Jan 2020, 16:15

Wenn die Leitungen noch nichtmal im Baugebiet liegen dann muss doch da auch die Gemeinde irgendwie dran sein.
Ob man da als einzelner so viel erreichen kann?

Ich musste bisher erst "dahinter" kämpfen also Leitungen liegen da aber am Hausanschluss oder Schaltung der Leitung hängt es.
Da hab ich immer über das "Telekom hilft" Team in entsprechenden Foren (Google: Online Kosten Forum) Hilfe bekommen und dann gings dann doch. Der Sub der dann nachher hier gebuddelt hat für die Telekom fragte meinen Schwiegervati ob ich ein hohes Tier wäre... man hätte ihnen soviel Druck gemacht auf einmal....
Aber ob sowas was bringt wenn das ganze Baugebiet noch nicht mal verkabelt ist....

Kann da die Gemeinde nicht der Telekom die Pistole auf die Brust setzen zwecks Grundversorgung laut Gesetz? Oder dann im Zweifelsfall ein anderes Unternehmen (z.B. Deutsche Glasfaser) damit beauftragen das Gebiet zu erschliessen?
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

Benutzeravatar
GERWildcat
Ingenieur
Beiträge: 314
Registriert: So 6. Aug 2017, 19:52

Re: Telekom Hausanschluss nicht in Sicht

Beitrag von GERWildcat » Mi 29. Jan 2020, 17:48

HB-NH2015 hat geschrieben:
Mi 29. Jan 2020, 16:15
Oder dann im Zweifelsfall ein anderes Unternehmen (z.B. Deutsche Glasfaser) damit beauftragen das Gebiet zu erschliessen?
Du meinst wenn ein ganz neues Unternehmen von vorne die Planung machen muss wird es besser?

Bei einem ehemaligen Nachbarn im Baugebiet gab es auch massiv Probleme beim Ausbau. Nach 6 Monaten und etlichen Beschwerden der Gemeinde wurde dann Glasfaser überall gelegt. Aber nur bis zum Ende des Neubaugebiets. Alles andere ist Kupfer - Ausbau nicht geplant. Die liebe Telekom hat trotzdem auf Vertragsbindung und die Tarife für eine Glasfaserleitung bestanden. Obwohl die verfügbare Bandbreite gerademal 6MBit/s ist. Was bei der Telekom im Regelfall ja 2MBit/s heißt. Erst die Klage hat dann zu einem außergerichtlichen Vergleich geführt, über dessen Details aber Stillschweigen vereinbart wurde.
KW 30/2017 Werkvertrag
KW 11/2019 Einzug

Wir haben ein frei geplantes Architektenhaus gebaut auf erster Basis eines Neo 111. Wir könnten nicht glücklicher sein in unserem eigenen kleinen Haus.

BauherrRLP
Geselle
Beiträge: 136
Registriert: So 26. Apr 2015, 18:52

Re: Telekom Hausanschluss nicht in Sicht

Beitrag von BauherrRLP » Mi 29. Jan 2020, 17:50

Frage ist ja auch erstmal, ob überhaupt die Telekom das Kabel legt. Es gibt in der Zwischenzeit immer mehr Baugebiete in denen andere Betreiber zuständig sind.
Wird zur Erschließung eigentlich ausgeschrieben und die Stadt bzw Gemeinde sollte dann auch einen Vertrag abgeschlossen haben.
ich würde auf Anhieb sagen, dass Dein Ansprechpartner als Bauherr gar nicht die Telekom direkt ist in diesem konkreten Fall.
... Wohnen seit Mai 2015 in unsrem Duo individuell, 1,30 Kniestock, mit Erdwärme(222g), Ofen und Wintergarten...

Bei sonstigen Fragen einfach melden.

Reisegabel
Azubi
Beiträge: 64
Registriert: Di 20. Mär 2018, 12:56
Wohnort: Waldsolms
Kontaktdaten:

Re: Telekom Hausanschluss nicht in Sicht

Beitrag von Reisegabel » Mi 29. Jan 2020, 17:53

Wir bekommen jetzt nächste Woche Internet und Telefon.
Das ganze wurde im August 2019 schon in den HWR gelegt und endet in der APL Box.
Ich habe jetzt so lange mit denen rum gemacht weil immer die Ausreden kamen: "kein Port frei" "das Kabel ist voll".....
Bei meinem letzten Telefonat wurde mir gesagt: "da haben Sie Pech gehabt"

Habe dann an die Geschäfsführung in Bonn geschrieben, die Bundesnetzagentur angeschrieben und auch der Gemeinde etwas Druck gemacht.
Hatte erwähnt das es dann mit Anwalt weiter geht und ich damit an die Öffentlichkeit gehe (Radio, Zeitung)
Komischerweise hatte ich ne Woche später ein Anruf von der Telekom, dass gerade wieder ein paar Leitungen frei geworden sind.

Kann aber nicht sagen welche dieser Aktionen jetzt was genutzt hat. Mir auch egal, solange es dann nächste Woche was wird.
Ich vermute die haben mich so lange hin gehalten, da ich direkt gesagt habe das ich nicht zur Telekom will.
Medley 3.0 100 mit 1,30m Kniestock, Keller, Erdwärme Vitocal 222-G, Lüftung Vitovent 330-F, PV-Anlage, KfW 40+

03/18 Werksvertrag
05/18 Vorbehalt ausgeräumt
.
10/18 Vorabzüge
02/19 Bemusterung

Unser Baublog: https://www.reisegabel.de/projekt-hausbau/

gomfbw
Geselle
Beiträge: 191
Registriert: Do 20. Apr 2017, 12:54

Re: Telekom Hausanschluss nicht in Sicht

Beitrag von gomfbw » Do 30. Jan 2020, 09:35

Wir haben damals im August 17 den Anschluss auf 01.06.18 beantragt.
Das wurde auch alles bestätigt usw...
Bis wir dann wirklich Internet hatten, war es Februar 19.

Bei lag es nur daran unser Grundstück mit der Straße zu verbinden... die Leitung vom Haus zur Grundstücksgrenze lag
schon drin.

Da helfen nur gute Nerven und viel Alkohol :lol:
Neo 131 - KFW40

aktueller Stand:
Bemusterungstermin 12./13.10.2017
Baustellentermin 17.10.2017
Ausführungspläne 14.11.2017
Bodenplatte KW04
Hausstellung KW09
Einzug 16.06.2018

Antworten