Sicherungen Obergeschoss

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
Antworten
bauherr_2019
Praktikant
Beiträge: 2
Registriert: Mi 26. Feb 2020, 08:30

Sicherungen Obergeschoss

Beitrag von bauherr_2019 » Mi 26. Feb 2020, 08:35

Hallo zusammen,
wir bauen derzeit ein Medley mit zwei Vollgeschossen und die Elektroinstallation ist inzwischen soweit abgeschlossen.

Beim näherer Betrachtung des Zählerkastens im Technikraum EG ist mir nun aufgefallen, das praktisch jeder Raum im EG eine eigene beschriftete Sicherung hat. Für das OG hingegen gibt es eigentlich nur für die "Direktheizer"-Steckdose im Bad eine eigene Sicherung.

Ist das üblich? Ich frage mich, wie ich denn nun bspw. beim Wechseln einer Lampe im OG gezielt die passende Sicherung rausnehmen kann.

EIne "Gesamtsicherung Oberschoss" habe ich bisher auch nicht gefunden.

Neo2017
Ingenieur
Beiträge: 517
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:59
Wohnort: BaWü

Re: Sicherungen Obergeschoss

Beitrag von Neo2017 » Mi 26. Feb 2020, 12:56

Bei uns ist es im DG so, dass sich die beiden Kinderzimmer einen Brandschutzschalter teilen. Elternschlafzimmer + Ankleider ebenso.
Badezimmer und Flur haben dann wieder eine normale Sicherung (auch zusammen) und die Steckdosen für die Schnellheizer.
Wie viele Sicherungen gibt es denn bei dir für das gesamte Obergeschoss?
---Neo 212 in BaWü---

bauherr_2019
Praktikant
Beiträge: 2
Registriert: Mi 26. Feb 2020, 08:30

Re: Sicherungen Obergeschoss

Beitrag von bauherr_2019 » Mi 26. Feb 2020, 13:18

Ahh, danke. Diese Brandschutzschalter hatte ich ganz vergessen. Das sind dann quasi die Sicherungen für unser OG.

Wir haben zwei Stück. Einer Schlafzimmer + Ankleider und ein zweiter Flur + Bad + Kind1 + Kind2.

Wilma
Architekt
Beiträge: 1195
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 11:09
Wohnort: Südpfalz

Re: Sicherungen Obergeschoss

Beitrag von Wilma » Mi 26. Feb 2020, 16:11

Das ist "sparsam". :o
Eine pro Zimmer wäre für mich das Minimum.
Medley 200+ /1,60m Kniestock/Fingerkeller/LWZ303i

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 4211
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Sicherungen Obergeschoss

Beitrag von BigNose82 » Mi 26. Feb 2020, 18:17

Wilma - Jep
Also ungeachtet normativer Empfehlungen und Mindestanforderungen gehört in meiner Welt jeder Raum in einem EFH mit mindestens einem LS-Automaten, sowie jede Etage mit separatem RCD abgesichert.
Auf die nichtsnutzigen AFDD darf gerne verzichtet werden.

Als ich das dritte Feld für den Keller und Außenbereich in meine Verteilung gebaut habe, kam da selbstverständlich der dritte RCD dazu.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

Antworten