Trockenbauwand einziehen

Kosten, Einzug, Nachbarn, Grillen.....
Antworten
flohei
Geselle
Beiträge: 143
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 15:28
Wohnort: Beilngries
Kontaktdaten:

Trockenbauwand einziehen

Beitrag von flohei » Sa 7. Mär 2020, 22:18

Hallo zusammen,

hat von euch schon jemand eine Trockenbauwand im Eigenheim nachgerüstet? Ich denke gerade darüber nach eine "Nische" in unserem Schlafzimmer zuzumachen, um da hinter eine Art begehbaren Kleiderschrank zu schaffen und die Vorderseite zu nutzen, um dort einen Fernseher in die Wand einzulassen.

Nun frage ich mich, wie bekloppt die Idee wirklich ist. Vor der Trockenbauwand selbst habe ich nicht so viel Angst. Allerdings bin ich mir wegen der Umsetzung nicht ganz sicher.

- Direkt aufs Vinyl drauf, oder es auftrennen und auf der Folie (die auf dem Estrich liegt) arbeiten? Oder die auch noch aufschneiden und in die Wand reinführen?
- Den Boden will ich nicht anbohren – schließlich kommen da irgendwann die FBH-Leitungen. Reicht Montagekleber?
- Gibt's Geheimtipps um die Kanten zur Decke und zur Bestandswand ordentlich hinzubekommen?

Bild

Es geht um die gelb markierte Wand. Bin für jeden Hinweis dankbar!

– Flo


Sent from my iPad using Tapatalk Pro
VIO 420 auf Bodenplatte, 2,15 m Kniestock, LWZ 304, KFW 40
April 2018: Eingezogen!
http://bautagebuch.heiber.me

Antworten