LWZ 304 Warmwasser

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
marthu78
Praktikant
Beiträge: 13
Registriert: So 15. Sep 2019, 20:38

LWZ 304 Warmwasser

Beitrag von marthu78 » So 8. Mär 2020, 00:28

Hallo zusammen, ich habe seit meinem Einzug Probleme mit meiner Wärmepumpe bzw. mit dem Warmwasser. Anfangs hatte ich nur ab und zu mal warmes Wasser, egal was ich eingestellt hatte. Nachdem der Kundendienst da war und festgestellt hat das wohl irgendwelche Kontakte falsch bzw. garnicht angeschlossen waren ging es dann. Nun habe ich wieder Probleme mit dem Warmwasser. Auf dem Display der Wärmepumpe wird angezeigt das die Temperatur 48 Grad beträgt. Aus dem Hahn kommt aber lediglich Wasser mit einer Temperatur von 33,5 Grad. Liegt das an meinen Einstellungungen oder würdet ihr wieder den Kundendienst bemühen?

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 2035
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: LWZ 304 Warmwasser

Beitrag von Bernd » So 8. Mär 2020, 08:25

Also erstmal ist 48° für ne Wärmepumpe schon recht hoch. Da würde ich eher auf z.B. 42,5° mit einer Hysterese von 2,5 gehen. Ab 45° strengt sich die LWZ doch schon sehr stark an.

Was da genau falsch angeklemmt gewesen sein soll, weiß du nicht mehr?!
Wann stehen deine 3x° an? Wie lange muss da das Wasser für laufen?
Wie ist deine Zirkulationspumpe fürs Warmwasser angesteuert?
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 4211
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: LWZ 304 Warmwasser

Beitrag von BigNose82 » So 8. Mär 2020, 08:48

Mach mal folgenden Versuch:
- mindestens zwei Stunden kein WW Bezug
- die Zirkulationspumpe ist ausgeschaltet
- du suchst die Zirkulationspumpe und nimmst die Isolierung vom Pumpengehäuse ab
- du legst deine Hand auf das Pumpengehäuse
- Jemand öffnet im Haus eine WW Zapfstelle und lässt laufen

Wird das Pumpengehäuse bzw. die angeschlossene Leitung schnell sehr kalt?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

marthu78
Praktikant
Beiträge: 13
Registriert: So 15. Sep 2019, 20:38

Re: LWZ 304 Warmwasser

Beitrag von marthu78 » So 8. Mär 2020, 10:23

Hallo Bernd, erstmal danke für deine Antwort. Die 48° wurden von dem Servicemitarbeiter von Stiebel eingestellt, ich habe die Einstellung jetzt mal auf 42.5° runtergedreht. Die Hysterese habe ich ebenfalls von 2 auf 2,5 geändert. Nein, leider kann ich nicht sagen was falsch angeklemmt war. Er sagte nur das "Kontakte" nicht angeschlossen waren. Ich muss auch dazusagen, ich bin ein absoluter Leihe in dem Thema. Was meinst du mit den 3x? Die Warmeasserprogramme laufen täglich von 0-24Uhr. Das Wasser muss, bis es die besagten 33,5° erreicht nicht lange, würde sagen 10 sek., laufen. Wie die Pumpe angesteuert ist weiß ich leider nicht.

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 2035
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: LWZ 304 Warmwasser

Beitrag von Bernd » So 8. Mär 2020, 15:15

Ich meinte damit, wie lange das Warmwasser aus dem Hahn braucht, bis es über 30° warm ist. Hast du aber ja schon beantwortet.

Aber bei 10 Sec würde ich so spontan mal darauf tippen, dass die Umwälzpumpe fürs Warmwasser entweder nicht angeklammt ist, bzw nicht läuft, oder viel zu schwach eingestellt ist.

Es führ aber wohl leider kein Weg daran vorbei, dass du dich mit dem Thema "Warmwasser und Umwälzpume bzw deren Ansteuerung" auseander setzt. Denn sonst helfen dir die guten Ratschläge hier auch recht wenig.

Ein Bild von der Pumpe würde schon mal weiterhelfen. Dann aber auch mit dem Anschlusskabel, und wo es hin geht.

Was hast du überhaput für eine Heizung?
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

marthu78
Praktikant
Beiträge: 13
Registriert: So 15. Sep 2019, 20:38

Re: LWZ 304 Warmwasser

Beitrag von marthu78 » So 8. Mär 2020, 16:32

Ja sieht wohl ganz so aus. Bin aber technisch völlig unbegabt, aber da muss ich dann wohl durch.
Dateianhänge
1583677924084450434525909911925.jpg
15836778648367476709437565125087.jpg

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 4211
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: LWZ 304 Warmwasser

Beitrag von BigNose82 » So 8. Mär 2020, 16:35

Hast du den Versuch schon gemacht?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

marthu78
Praktikant
Beiträge: 13
Registriert: So 15. Sep 2019, 20:38

Re: LWZ 304 Warmwasser

Beitrag von marthu78 » So 8. Mär 2020, 16:39

Nein, noch nicht. Werde ich aber noch machen. Denke an einem Wochentag. Sonntags ist es schwierig das mal 2 Stunden niemand warmes Wasser braucht.

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 2035
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: LWZ 304 Warmwasser

Beitrag von Bernd » So 8. Mär 2020, 16:49

Und wie ist die Pumpe angeschlossen?
Wo geht das schwarze Kabel hin?
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 4211
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: LWZ 304 Warmwasser

Beitrag von BigNose82 » So 8. Mär 2020, 16:51

Vielleicht tuts auch eine Stunde. Das Pumpengehäuse soll halt Raumtemperatur haben, damit du den ggf. vorhandenen Unterschied gut erfühlen kannst.
Du kannst die Pumpe auch laufen lassen, bis das Gehäuse richtig warm ist, dann abstellen und dann fühlen.

Wichtig ist, dass du am Messinggehäuse fühlst und nicht am Motorgehäuse :-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

marthu78
Praktikant
Beiträge: 13
Registriert: So 15. Sep 2019, 20:38

Re: LWZ 304 Warmwasser

Beitrag von marthu78 » So 8. Mär 2020, 23:37

Das schwarze Kabel ist an einer Steckdose angeschlossen.
Dateianhänge
15837033916565288184497563235936.jpg

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 4211
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: LWZ 304 Warmwasser

Beitrag von BigNose82 » Mo 9. Mär 2020, 07:10

Sehr schön. Und so leicht erreichbar :-)
Ok, deine Zirkulation läuft also 24/7... Das ist nicht gut, aber auch nicht der Grund für nur 33 °C warmes Wasser an den Zapfstellen zusammen mit deinen derzeitigen WW-Einstellungen.

Nochmal genauer gefragt: Die 33 °C kommen grundsätzlich immer? Oder ist es erst beim Duschen für ein paar Minuten wärmer und wird dann sehr schnell kühl?? Da die Zirkupumpe dauerhaft läuft, ist diese Antwort essentiell.

Es gibt eine Reihe möglicher Ursachen, die wir leider nur durch Abklopfen der Symptomatik eingrenzen können. Deine Aufgabe ist es jetzt, dir anhand der Symbole im Display erklären zu können, in welchem Betriebszustand die Anlage ist. Die Symbole sind in der BA beschrieben.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

marthu78
Praktikant
Beiträge: 13
Registriert: So 15. Sep 2019, 20:38

Re: LWZ 304 Warmwasser

Beitrag von marthu78 » Mo 9. Mär 2020, 09:30

Wie wäre deine Empfehlung wie ich die Zirkulation einstellen soll? Denn auch diese hat der Servicemitarbeiter von Stiebel Eltron so eingestellt.
Was mir aufgefallen ist, ist das dieses Problem mit dem Wasser anscheinend nur in der Dusche auftritt. Aus dem Wasserhahn im gleichen Raum kommt sehr heißes Wasser, ebenfalls aus dem Wasserhahn der Badewanne kommt m.E. heißeres Wasser als aus der Dusche. Ich werde das heute Abend mal mit einem Thermometer nachprüfen. Sollte das tatsächlich so sein ist das ganze ja noch dubioser.
Bzgl. der Frage ob das Wasser nach kurzer Zeit abkühlt habe ich bisher zwei versch. Beobachtungen gemacht. 1. Das Wasser kommt mit 38° und kühlt nach kurzer Zeit auf 33-34° ab. 2. Das Wasser erhitzt sich nur auf 33-34° und wird dann nicht wärmer. Szenario 1 konnte ich bisher nur einmal beobachten. Meistens ist es wie in Szenario 2 beschrieben.

GOPL
Geselle
Beiträge: 103
Registriert: Mi 3. Mai 2017, 14:52

Re: LWZ 304 Warmwasser

Beitrag von GOPL » Mo 9. Mär 2020, 09:40

Vielleicht ist auch die Mischbatterie defekt und mischt immer kaltes Wasser unter.

Wilma
Architekt
Beiträge: 1195
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 11:09
Wohnort: Südpfalz

Re: LWZ 304 Warmwasser

Beitrag von Wilma » Mo 9. Mär 2020, 09:49

Oder falsch eingestellt.
Beispiel:

https://www.youtube.com/watch?v=7KcC6pDy5i8
Medley 200+ /1,60m Kniestock/Fingerkeller/LWZ303i

Antworten