Insektenschutztür

Kosten, Einzug, Nachbarn, Grillen.....
Antworten
JennyW
Azubi
Beiträge: 81
Registriert: Do 1. Mär 2018, 23:56

Insektenschutztür

Beitrag von JennyW » Do 21. Mai 2020, 19:01

Hallo liebe FH-Gemeinde! Nach gut 2 Jahren im Haus, benötigen wir eine Insektenschutztür, da die kleinen Biester doch immer lästiger werden.
An allen Fenstern haben wir Klemmgitter eingebaut, aber an der Doppeltüre im Wohnzimmer fehlt uns noch die Idee, was wir genau kaufen können. Zwischen Rahmen und Rollo ist natürlich nicht viel Platz.
Die Doppeltür ist ganz normal ... man kann sie rechts öffnen ( zum rausgehen) und auch den linken Teil komplett öffnen - macht man aber ja nur selten. Habt ihr vielleicht eine Insektenschutztür? Und wenn ja, wie habt ihr sie befestigt ? Liebste Grüße Jenny aus dem Vio 221.

Benutzeravatar
Dr. Bob
Architekt
Beiträge: 769
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Insektenschutztür

Beitrag von Dr. Bob » Fr 22. Mai 2020, 08:10

Hi!

Wir stehen vor dem gleichen Problem. Im Endeffekt gibt es an SCHÖNEN Lösungen nur den Gang zum Profi. Die können nämlich Türen bauen, die zwischen Tür und Rolladenführung passen (bei uns 15mm). Kostet allerdings knapp 600€ für eine Einzeltür, wenn man noch Fieberglas-Netz (->Katzen) und eine Katzenklappe will, sind es nochmal mehr... Für diese Doppeltüren gibt es glaube ich Lösungen, die man auf einer Schiene zur Seite schiebt.

Als Permasorium :-D haben wir, bis wir verzweifelt genug sind, um das zu zahlen jetzt einen Magnetvorhang bei einem großen Online-Händler gekauft...der ist, sagen wir mal, nicht so hübsch. Aber er erfüllt seinen Zweck, wenn man nicht ständig durch läuft.
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

nixus_maximus
Geselle
Beiträge: 148
Registriert: So 30. Jul 2017, 10:39

Re: Insektenschutztür

Beitrag von nixus_maximus » Fr 22. Mai 2020, 13:09

Gleiches Thema bei uns. Ich wollte es Mal mit einer Schiebetür probieren, die nur den Gehflügel-Teil abdeckt. Eigentlich brauchen wir die Tür nur abends, wenn die Viecher reinkommen. Bei einer Doppeltür hat man dann ja sonst an dem anderen Flügel tagsüber immer 2 übereinander, wenn man der Gehflügel offen lässt. Empasa und Lidl haben zB solche Dinger zum selber zusammendegeln, die 16mm dick sind. Damit probier ich's Mal. Die vom Profi finde ich im Verhältnis sehr teuer.

Gesendet von meinem Pixel 3 mit Tapatalk





JennyW
Azubi
Beiträge: 81
Registriert: Do 1. Mär 2018, 23:56

Re: Insektenschutztür

Beitrag von JennyW » Fr 22. Mai 2020, 14:54

Vielen Dank für eure Antworten. Ich sehe uns auch schon für was Langfristiges, auf dem Weg zum Profi. Ich denke bis dahin muss was Günstiges her, ihr habt mit schon sehr geholfen. 600€+ sind mir im Moment einfach viel zu teuer. Eine Kollegin hat ein richtig gutes Teil, zum schieben, die Qualität ist genial, sie hat aber auch dafür ordentlich bezahlt - vom Profi.

Antworten