Kabel nach außen

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
Antworten
sonnenschein0911
Praktikant
Beiträge: 8
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 14:19
Wohnort: NRW

Kabel nach außen

Beitrag von sonnenschein0911 » Mo 27. Jul 2020, 11:19

Hallo,

Wir müssen in einem Vio an den Lichtbändern im Wohnzimmer ein Stromkabel durch die Wand nach aussen ziehen. Hat das schon einmal jemand gemacht? Auf was müssen wir achten?
20200727_102208.jpg
VIO 400 Raum Hagen/Wuppertal

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 2049
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Kabel nach außen

Beitrag von Bernd » Mo 27. Jul 2020, 11:36

Wenn ich mir überlege, wie die Leitung von der LWZ zum Temperaturfühler abgedichtet wurde, ist das recht einfach. Einfach Loch durch die Wand, Kabel durch, und mit passendem Bauschaum dicht machen. Also das Loch etwas größer, wie das Kabel.

Aber wozu das Kabel?
Wie bekommst du den Strom da hin?
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

Benutzeravatar
GERWildcat
Ingenieur
Beiträge: 340
Registriert: So 6. Aug 2017, 19:52

Re: Kabel nach außen

Beitrag von GERWildcat » Mo 27. Jul 2020, 11:39

Sind da Rollläden? Dann würde ich an der Stelle besser garnicht bohren. Ansonsten wie Bernd gesagt hat, durchbohren, Kabel durchschieben und geeignet abdichten. Entweder mit Montageschaum (darauf achten dass es keiner ist der mit den Jahren schrumpft) oder mit Silikon.
KW 30/2017 Werkvertrag
KW 11/2019 Einzug

Wir haben ein frei geplantes Architektenhaus gebaut auf erster Basis eines Neo 111. Wir könnten nicht glücklicher sein in unserem eigenen kleinen Haus.

sonnenschein0911
Praktikant
Beiträge: 8
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 14:19
Wohnort: NRW

Re: Kabel nach außen

Beitrag von sonnenschein0911 » Mo 27. Jul 2020, 11:48

Aussen sollen Raffstores hin, wir haben nur vergessen Strom dort hinzulegen. Es sind fest verglaste Fenster ohne Rolläden. Wir haben unter dem Fenster innen Steckdosen und würden von dort den Strom hochziehen (Rigips schlitzen und Kabel rein dann durch die Wand nach aussen in den Kasten für die Raffstore)
VIO 400 Raum Hagen/Wuppertal

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 2049
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Kabel nach außen

Beitrag von Bernd » Mo 27. Jul 2020, 13:46

Bevor ich den Rigips schlitze, würde ich versuchen, die Leitung, wie alle anderen auch, im Hohlraum nach oben zu ziehen.
Denn zwischen Rigips und Holzplatte, steckt sie Dampfsperre!
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

sonnenschein0911
Praktikant
Beiträge: 8
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 14:19
Wohnort: NRW

Re: Kabel nach außen

Beitrag von sonnenschein0911 » Mo 27. Jul 2020, 15:10

Haben wir auch schon überlegt. Wir müssen allerdings auch ein Stück um die Ecke am Fenster. Wenn jemand eine gute Idee hat das hinzubekommen , immer raus. Da wir nur glatt verputze Wände haben, sind wir nicht scharf auf die Schlitze.
VIO 400 Raum Hagen/Wuppertal

stevenprice
-Moderator-
Beiträge: 1259
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 13:31

Re: Kabel nach außen

Beitrag von stevenprice » Mo 27. Jul 2020, 18:53

Die Raffstore kommen doch "Aufputz", nehme ich an. Wir haben am Wintergarten um die Ecke "Winkel" anbringen lassen, vielleicht wäre das eine Option. Dann müsstet ihr nur an einer Position raus und könnt den Rest innerhalb der Raffstorekästen bzw. des Winkels verkabeln.

Bilder siehe Anhang. Habe nur keine Ahnung wie das an einer verputzten Fassade aussieht ;)
Dateianhänge
IMG_1808.jpg
IMG_1807.jpg
Gott, gib mir die Gelassenheit,
Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Antworten